Penny

„Ich habe mir und meiner 17jährigen Tochter vor und während der Abi-Phase jeweils vier Sitzungen gegönnt, um Ayurveda besser kennenzulernen und Ruhe in dieser stressigen Zeit zu finden und zu bewahren. Corona kam dann auch dazu. Die Sitzungen erfolgten sehr bequem und einfach über Zoom.

Erstmal hat Steffi durch ihre ruhige, offene und liebevolle Art sehr schnell auch zu meiner Tochter eine Vertrauensbasis geschaffen. Ayurveda hat mich seit einer Weile interessiert aber ich kannte mich wenig aus, habe es ausschließlich als Ernährungtradition verstanden.

Durch die Sitzungen mit Steffi verstehe ich es jetzt viel umfassender und vorrangig als einen respektvollen Umgang mit mir selbst auf vielen Ebenen.

Ich bewundere Steffis Wissen und Geschick, eine uralte Tradition so erfolgreich und mit Sinn für Detail auf einen modernen Lifestyle anzupassen.

Meine Art ist es oft, mich mit voller Kraft und Begeisterung in “Programme” zu stürzen und sie dann auch schnell wieder zu lassen.

Dies war ganz anders. Morgenroutine, Esszeiten und –gewohnheiten waren Thema und schon in der ersten Sitzung gab mir Steffi dazu kleine Rituale an die Hand, die viele Seiten des Alltags umfassen und mir auf unterschiedliche Art und Weise dazu verhelfen, inne zu halten.

Ich habe auch gemerkt, wie meine Tochter, die sehr disziplinert ist, dies auch tut und Signale von innen immer mehr wahrnimmt.

Steffi hat ein tolles Gespür dafür, wieviel sie einem zumuten kann – in jedem Call kamen ein paar weitere Tipps und Rituale dazu, die dann auch nach und nach in unserem Alltag integriert wurden. Mehrere davon sind jetzt feste Bestandteile und ich möchte sie gar nicht mehr missen.

Alles in allem haben wir beide gelernt, auf uns mehr zu hören und zu achten und somit einen liebevolleren Umgang zu uns selbst gewonnen, der uns gut durch eine anstrengende und herausfordernde Zeit getragen hat und uns ganz sicher weiter begleiten wird.

Diese wertvolle, sanfte Begleitung durch Steffi können wir wärmstens empfehlen! Wir werden sie in Zukunft ganz sicher wieder in Anspruch nehmen – es war ein toller Auftakt und die Ayurveda-Reise geht weiter.“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: